Magnet Forensics schließt 115-Millionen-Börsengang ab

According to Adam Belsher, Magnet Forensics’ CEO, “I’m proud of the team that has gotten Magnet Forensics to this important milestone. Our customers are seeing significant growth of cybercrime and digital evidence related to their investigations globally. The investment in Magnet Forensics, through the IPO, is ultimately an acknowledgement of the importance of these challenges and provides resources to tackle them more aggressively.”

en flag
nl flag
et flag
fi flag
fr flag
de flag
pt flag
ru flag
es flag

Anmerkung der Redaktion: Von Zeit zu Zeit hebt ComplexDiscovery öffentlich zugängliche oder privat käufliche Ankündigungen, Content-Updates und Recherchen von Anbietern für Datenermittlung und rechtliche Ermittlung, Forschungsorganisationen und Mitgliedern der ComplexDiscovery-Community hervor. Während ComplexDiscovery diese Informationen regelmäßig hervorhebt, übernimmt es keine Verantwortung für die Aussagen von Inhalten.

Wenden Sie sich noch heute an uns, um Empfehlungen zur Prüfung und Aufnahme in die Daten von ComplexDiscovery für Daten und rechtliche Erkennungsdienste, Produkte oder Forschungsankündigungen einzureichen.

Pressemitteilung

Magnet Forensics schließt Börsengang von 115 Millionen US-Dollar ab

Magnet Forensics Inc. („Magnet Forensics“ oder das „Unternehmen“), ein Entwickler von digitaler Ermittlungssoftware, die Beweise aus digitalen Quellen erwirbt, analysiert, berichtet und verwaltet, gab heute den Abschluss seines Börsengangs (das „Angebot“) von 6.773.500 untergeordneten Abstimmungsaktien des Unternehmen („untergeordnete Stimmungsaktien“) zu einem Preis von 17,00 C$ pro Aktie, der die vollständige Ausübung ihrer Option, bis zu 883.500 zusätzliche nachrangige stimmberechtigte Aktien zu erwerben, für den gesamten Bruttoerlös von 115,14.500 C$ einschließt. Das Unternehmen geht davon aus, den Nettoerlös aus dem Angebot zur Stärkung seiner Bilanz zu verwenden und ihm Flexibilität zur Finanzierung seiner zukünftigen Wachstumsstrategien zu geben.

Die nachgeordneten Wahlanteile begannen am 28. April 2021 mit dem Handel an der Börse von Toronto („TSX“) unter dem Symbol „MAGT“.

„Ich bin stolz auf das Team, das Magnet Forensics zu diesem wichtigen Meilenstein gebracht hat“, sagte Adam Belsher, CEO von Magnet Forensics. „Unsere Kunden verzeichnen ein deutliches Wachstum von Cyberkriminalität und digitalen Beweisen im Zusammenhang mit ihren Untersuchungen weltweit. Die Investition in Magnet Forensics durch den Börsengang ist letztendlich eine Anerkennung der Bedeutung dieser Herausforderungen und bietet Ressourcen, um sie aggressiver anzugehen.“

Das Angebot wird durch ein Syndikat von Underwritern unter der Leitung von BMO Capital Markets und Canaccord Genuity Corp als Co-Lead-Underwriter und Joint Bookrunner sowie CIBC Capital Markets, National Bank Financial Inc., RBC Dominion Securities Inc. und Scotiabank (zusammen die „Underwriters“) durchgeführt.

Das Angebot wurde gemäß dem ergänzten PREP-Prospekt des Unternehmens vom 28. April 2021 (der „Prospekt“) abgeschlossen und bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in jeder der Provinzen und Gebiete Kanadas eingereicht, von denen eine Kopie im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com erhältlich ist.

Die Wertpapiere im Rahmen des Angebots wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geänderten Fassung (dem „U.S. Securities Act“) oder den Wertpapiergesetzen eines Staates der Vereinigten Staaten registriert und dürfen nicht direkt oder indirekt in den Vereinigten Staaten angeboten, verkauft oder geliefert werden. außer gemäß einer Ausnahme von den Registrierungsanforderungen des US-Wertpapiergesetzes und der geltenden staatlichen Wertpapiergesetze. Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf oder zur Aufforderung zu einem Angebot zum Kauf eines dieser Wertpapiere in einer Gerichtsbarkeit dar, in der das Angebot oder der Verkauf nicht zulässig ist.

Frühwarnberichte

Am 30. April 2021 schloss das Unternehmen im Zusammenhang mit und vor dem Abschluss des Angebots eine Reihe von Transaktionen (die „Pre-Closing Reorganization“) ab, nach denen sich das Unternehmen unter anderem mit 2415112 Ontario Ltd. („Holdco“), einer Holdinggesellschaft, die sich im Besitz und unter der Kontrolle von Herrn Belsher, zusammenführte, Jad Saliba, President und Chief Technology Officer des Unternehmens, und Jim Balsillie, Vorsitzender des Verwaltungsrats des Unternehmens (zusammen die „Hauptaktionäre“). Infolge einer solchen Verschmelzung wurden unter anderem die von Holdco gehaltenen Stammaktien des Unternehmens gekündigt und die Stammaktien der Hauptaktionäre von Holdco im Wert von Holdco wurden im Verhältnis zu ihren jeweiligen Anteilen in mehrere stimmberechtigte Aktien des Unternehmens („Multiple Voting Shares“) umgewandelt bei Holdco. Darüber hinaus wurden im Rahmen der vorabschließenden Reorganisation die indirekt von Jim Balsillie gehaltenen Stammaktien des Unternehmens in untergeordnete Stimmaktien umgewandelt und gegen mehrstimmige Aktien eingetauscht.

Vor Abschluss der Vorabschlussreorganisation besaß oder kontrollierte keiner der Hauptaktionäre mehrere stimmberechtigte Aktien oder nachgeordnete stimmberechtigter Stimmaktien. Unmittelbar nach der Reorganisation vor dem Abschluss, aber bevor er das Angebot in Kraft setzte, besaß und kontrollierte Dr. Belsher (in seiner Eigenschaft als einziger Treuhänder des Belsher 2014 Family Trust) 12.162.096 Multiple Voting Shares (was ungefähr 39,1% der ausgegebenen und ausstehende Multiple Voting Shares), Herr Saliba besaß direkt und wurde indirekt kontrolliert (in seiner Eigenschaft als einziger Treuhänder des Saliba 2014 Family Trust) 12.710.679 Multiple Voting Shares (was ungefähr 40,9% der ausgegebenen und mehrfachen ausstehenden Voting Shares repräsentiert) und Herr Balsillie indirekt im Besitz und unter der Kontrolle (durch Amolino Holdings Inc., eine von Herrn Balsillie indirekt kontrollierte Holdinggesellschaft) 6.199.050 Multiple Voting Shares (was ungefähr 20,0% der ausgegebenen und ausstehenden Multiple Voting Shares repräsentiert).

Nach Inkrafttreten der Reorganisation vor dem Abschluss und dem Angebot besitzt oder kontrolliert Herr Belsher direkt und indirekt 12.162.096 Aktien mit mehreren Stimmrecht (was etwa 39,1% der ausgegebenen und ausstehenden Multiple-Voting Shares entspricht), besitzt oder kontrolliert Herr Saliba direkt und indirekt 12.710.679 Mehrstimmige Aktien (was ungefähr 40,9% der ausgegebenen und ausstehenden Multiple-Voting-Shares entspricht), und Herr Balsillie besitzt oder kontrolliert indirekt 6.199.050 Aktien mit mehreren Stimmabeln (was etwa 20,0% der ausgegebenen und ausstehenden mehrfachen Abstimmungsaktien entspricht).

Gemäß den Bedingungen der Aktien mit mehreren Stimmwahlen werden sie jeweils einmalig in untergeordnete Stimmaktien umgewandelt und bei Eintritt bestimmter Ereignisse automatisch umgesetzt. Nach Abschluss des Angebots unter der Annahme, dass nur die Multiple Voting Shares direkt und/oder indirekt im Besitz und/oder unter der Kontrolle einer von Herrn Belsher, Saliba oder Balsillie, soweit zutreffend, gemäß ihren Bedingungen in untergeordnete Stimmberechtigung umgewandelt werden, werden die Mehrfachstimmungsaktien direkt und oder indirekt im Besitz und/oder unter der Kontrolle einer der Herren Belsher, Saliba oder Balsillie werden je nach Fall etwa 56,9%, 58,0% bzw. 40,2% der ausgegebenen und ausstehenden nachrangigen Voting Shares ausmachen.

Die in dieser Pressemitteilung erwähnten Aktien mit mehreren Stimmzetts wurden gemäß der im Zusammenhang mit dem Angebot getätigten Vorabschlussreorganisation herausgegeben und zu Anlagezwecken erworben. Die Hauptaktionäre können die Wertpapiere des Unternehmens weiter kaufen, halten, abstimmen, tauschen, veräußern oder anderweitig damit handeln, wie es von Zeit zu Zeit ratsam ist, vorbehaltlich der geltenden Gesetze und der Bedingungen der Artikel des Unternehmens und der Sperrverträge, des Coattail-Vertrags und Vereinbarung über Anlegerrechte, die von jedem der Hauptaktionäre geschlossen wurde, jeweils wie im Prospekt beschrieben.

Die untergeordneten stimmberechtigten Aktien sind derzeit für den Handel an der Börse von Toronto notiert, während die Multiple Voting Shares nicht auf einem Marktplatz notiert sind. Weitere Informationen und um eine Kopie der Frühwarnberichte zu erhalten, die im Zusammenhang mit den vorstehenden Angelegenheiten gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen eingereicht werden sollen, finden Sie im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com.

Über Magnet Forensics

Magnet Forensics wurde 2010 gegründet und ist ein Entwickler von digitaler Ermittlungssoftware, die Beweise aus digitalen Quellen, einschließlich Computern, Mobilgeräten, IoT-Geräten und Cloud-Diensten, erwirbt, analysiert, berichtet und verwaltet. Die Software von Magnet Forensics wird von mehr als 4.000 Kunden des öffentlichen und privaten Sektors in über 90 Ländern eingesetzt und hilft Ermittlern, Kriminalität zu bekämpfen, Vermögenswerte zu schützen und die nationale Sicherheit zu schützen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetzgebung, die die aktuellen Erwartungen des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse widerspiegeln, einschließlich Aussagen zur erwarteten Verwendung des Nettoerlöses für das Angebot, den Beginn des Handels des Untergeordnete stimmberechtigte Aktien an der Börse in Toronto und das erwartete Wachstum von Cyberkriminalität und digitalen Beweismitteln weltweit. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die prognostizierte Marktgröße des globalen digitalen Untersuchungs- und Nachrichtenmarktes, und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem die unter „Risikofaktoren“ in dem auf SEDAR eingereichten Prospekt erörterten Faktoren. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den hier prognostizierten abweichen. Sofern nicht anders angegeben oder der Kontext anderweitig anzeigt, werden die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung zur Verfügung gestellt, und Magnet Forensics verpflichtet sich nicht, solche zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen. zukünftige Ereignisse oder anderweitig, sofern dies nicht ausdrücklich nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich ist.

Lesen Sie die Originalversion.

Zusätzliche Lekt

Ein eDiscovery-Markt-Mashup: 2020-2025 Weltweiter Überblick über Software und Services

Bewerten von Anbietern? Der neue weltweite eDiscovery Services MarketScape von IDC

Quelle: ComplexDiscovery

Ein SOLID Look aus Europa? Fusion und Übernahme von Legal Tech mit Mike Bryant und John Jacobs

From Special Purpose Acquisition Companies (SPACs) to the recent flurry of...

Gimmal erwirbt Sherpa-Software

According to Mark Johnson, Chief Executive Officer at Gimmal, "With the...

Magnet Forensics schließt 115-Millionen-Börsengang ab

According to Adam Belsher, Magnet Forensics' CEO, "I'm proud of the...

XDD erwirbt Paralaw

According to Bob Polus, XDD Founder and CEO, “As part of...

Eine neue Ära in eDiscovery? Rahmen des Marktwachstums durch die Linse von sechs Epochen

There are many excellent resources for considering chronological and historiographical approaches...

Ein eDiscovery-Markt-Mashup: 2020-2025 Weltweiter Überblick über Software und Services

While the Compound Annual Growth Rate (CAGR) for worldwide eDiscovery software...

Die Baseline zurücksetzen? eDiscovery-Marktgrößenanpassungen für 2020

An unanticipated pandemeconomic-driven retraction in eDiscovery spending during 2020 has resulted...

Heim oder weg? Überlegungen zur Größenbestimmung und Preisgestaltung im eDiscovery-Sammlungsmarkt

One of the key home (onsite) or away (remote) decisions that...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für April 2021

From X-Road® and risk management to business confidence and cybersecurity, the...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für März 2021

From data breach economics and vulnerabilities to private-equity investments and vendor...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für Februar 2021

From litigation trends and legal tech investing to facial recognition and...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für Januar 2021

From eDiscovery business confidence and operational metrics to merger and acquisition...

Betrachtet man Cyber Discovery? Ein strategischer Rahmen

Cyber Discovery can be defined as the application of a combination...

Gimmal erwirbt Sherpa-Software

According to Mark Johnson, Chief Executive Officer at Gimmal, "With the...

Hast du Interoperabilität? CloudNine startet Discovery-Portal

According to Jacob Hesse, VP of Product at CloudNine, “Discovery Portal...

Magnet Forensics schließt 115-Millionen-Börsengang ab

According to Adam Belsher, Magnet Forensics' CEO, "I'm proud of the...

Achtzehn Beobachtungen zum Vertrauen in eDiscovery im Frühjahr 2021

In the spring of 2021, 60.0% of eDiscovery Business Confidence Survey...

Probleme, die sich auf die Geschäftsentwicklung von eDiscovery auswirken: Ein Überblick über das

In the spring of 2021, 25.0% of respondents viewed budgetary constraints...

Happy Days sind wieder nah? eDiscovery Operational Metrics im Frühjahr 2021

In the spring of 2021, 93 eDiscovery Business Confidence Survey participants...

Ein Spritzer Optimismus? Ergebnisse der eDiscovery-Umfrage zum Geschäftsvertrauen im Frühjahr

This is the twenty-second quarterly eDiscovery Business Confidence Survey conducted by...