DISCO sammelt 60 Millionen US-Dollar

According to the media release, DISCO will use this investment to aggressively expand its go-to-market team, doubling sales capacity in North America over the next 12-15 months, expanding its dedicated enterprise sales team, and growing its presence in the EMEA and APAC regions. The company highlighted that it will also expand its strategic channel program, working with service providers who resell DISCO, including a growing number of the largest global service providers. DISCO will continue to invest in its cloud technology platform, software products like DISCO Ediscovery and DISCO Case Builder, and productized legal services like its fast-growing AI-powered DISCO Managed Review offering.

en flag
nl flag
et flag
fi flag
fr flag
de flag
pt flag
ru flag
es flag

Juristische Technologieführerin DISCO sammelt 60 Millionen US-Dollar

Medienmitteilung

Unternehmensbewertung von 785 Millionen US-Dollar zeigt das Vertrauen der Anleger in Legaltech als Kategorie von Enterprise Cloud Computing

AUSTIN — 15. Oktober 2020 — Der Marktführer DISCO hat heute eine Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 60 Millionen US-Dollar angekündigt, die das Unternehmen auf 785 Millionen US-Dollar beläuft. Georgian Partners leitete die Finanzierung. Bestehende Investoren Bessemer Venture Partners, LiveOak Venture Partners und The Stephens Group nahmen teil, und auch der neue Investor Breyer Capital investierte.

Diese neueste Finanzierung bringt die Gesamtinvestitionen in DISCO auf 195 Millionen US-Dollar, bestätigt den Status des Unternehmens als führender Anbieter von Unternehmenstechnologien und etabliert das Unternehmen als Disruptor in der breiteren Cloud-Computing-Industrie. Mit Produkten und Dienstleistungen, die den gesamten Lebenszyklus von Ermittlungen und Rechtsstreitigkeiten abdecken und der Marktführerstellung in der Cloud ediscovery in einem eDiscovery-Markt, der voraussichtlich bis 2024 über 20 Milliarden US-Dollar liegen wird [1], hat sich DISCO als vertrauenswürdiger Partner für die größten Rechtsabteilungen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden in der Welt.

„Wir bauen das unternehmensbasierte Softwaresystem für die rechtliche Funktion auf. Jedes große Unternehmen verfügt über eine Rechtsabteilung und gibt Geld für Rechtsdienstleistungen aus, aber es gibt nur sehr wenig Software, die Rechtsfachleuten dabei helfen soll, ihre Arbeit zu erledigen „, sagte DISCO-Gründer und Chief Executive Officer Kiwi Camara. „Das wollen wir ändern. Legal ist eine kritische Geschäftsfunktion, genau wie Vertrieb, Marketing oder Finanzen. Wir glauben, dass Software die rechtliche Funktion so verändern kann, wie sie jede andere Geschäftsfunktion verändert hat. DISCO ist positioniert, um die Art von horizontaler Plattform, die Salesforce für den Vertrieb entwickelt hat, für legale Zwecke zu entwickeln.“

DISCO wird diese Investition nutzen, um sein Markteinführungs-Team aggressiv auszubauen, die Vertriebskapazität in Nordamerika in den nächsten 12-15 Monaten zu verdoppeln, sein engagiertes Vertriebsteam für Unternehmen auszubauen und seine Präsenz in den Regionen EMEA und APAC auszubauen. Darüber hinaus wird das Unternehmen sein strategisches Channel-Programm erweitern und mit Dienstleistern zusammenarbeiten, die DISCO weiterverkaufen, darunter auch eine wachsende Zahl der größten globalen Dienstleister. DISCO wird weiterhin in seine Cloud-Technologieplattform, Softwareprodukte wie DISCO Ediscovery und DISCO Case Builder investieren und Rechtsdienstleistungen wie sein schnell wachsendes KI-gestütztes DISCO Managed Review-Angebot produzieren.

Der Umstieg auf Cloud Computing ist weiterhin eine kritische Strategie für Unternehmensrechtsabteilungen und Anwaltskanzleien. Die Pandemie hat nur die Dringlichkeit für Unternehmen beschleunigt, ihre Legacy-Lösungen durch solche zu ersetzen, die ihre digitale Transformation beschleunigen, Teammitglieder ermöglichen, von überall aus zu arbeiten und die Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und überlegene Wirtschaftlichkeit der Cloud zu nutzen. Rechtsexperten erkennen an, dass DISCO ihnen hilft, rechtliche Ergebnisse für ihre Mandanten zu verbessern, indem sie Technologien bereitstellen, die es ihnen ermöglichen, sich auf die Praxis des Rechts zu konzentrieren.

„In einem aufstrebenden Raum wie der Rechtstechnologie erfordern reale Lösungen sowohl erstklassige Technologie als auch erstklassige professionelle Dienstleistungen. DISCO liefert beides“, sagte Tyson Baber, Lead Investor bei Georgian. „Die Investition von DISCO in das Engineering und die Entwicklung ihrer proprietären Plattform in Verbindung mit ihrem unglaublichen Team macht sie gut aufgestellt, um den juristischen Teams bei der Umsetzung der Zukunft zu helfen.“

DISCO wurde im vergangenen Jahr für seine branchenführende Innovation, seinen Kundenservice und seine Kultur anerkannt. Das Unternehmen war eines von zwei Rechtstechnologie-Unternehmen, die an der renommierten 2020 Forbes Cloud 100 gelistet sind, und war die einzige ediscovery-Lösung, die die Top Rated Anerkennung von TrustRADIUS erhielt. DISCO hat zwei aufeinanderfolgende Gold Stevie® Awards für Legal Company of the Year gewonnen und wurde sowohl für die Greater Austin Business Awards for Community Relations als auch für die Austin A-List Awards geehrt. DISCO-CEO Camara wurde auch zu den Top 50 SaaS-CEOs von The Software Report im Jahr 2020 ernannt.

[1] Quelle: Komplexe Entdeckung

Lesen Sie die ursprüngliche Medienmitteilung über DISCO

Über DISCO

DISCO ist ein juristisches Technologieunternehmen, das künstliche Intelligenz und Cloud Computing auf rechtliche Probleme anwendet, um Anwälten und juristischen Teams dabei zu helfen, die rechtlichen Ergebnisse für ihre Mandanten zu verbessern. Unternehmensrechtliche Abteilungen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden auf der ganzen Welt nutzen DISCO für eDiscovery, Case Management, Compliance, Streitigkeiten und Ermittlungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.csdisco.com.

Zusätzliche Lesung

Ein verkürzter Blick auf das Geschäft von eDiscovery: Fusionen, Übernahmen und Investitionen

Investitionen in die Nachrichten: Eine laufende Liste relevanter Beiträge

Quelle: ComplexDiscovery

Die Baseline zurücksetzen? eDiscovery-Marktgrößenanpassungen für 2020

An unanticipated pandemeconomic-driven retraction in eDiscovery spending during 2020 has resulted...

Neu von NIST: Integration von Cybersecurity und Enterprise Risk Management (ERM)

NIST has released NISTIR 8286, Integrating Cybersecurity and Enterprise Risk Management...

Eine bewölkte Allianz? Eine Cloud der nächsten Generation für Europa

According to Thierry Breton, Commissioner for the Internal Market, "Europe needs...

Fünf große Lesevorgänge auf eDiscovery für Oktober 2020

From business confidence and captive ALSPs to digital republics and mass...

A Running List: Top 100+ eDiscovery Providers

Based on a compilation of research from analyst firms and industry...

Das eDisclosure Systems Buyers Guide — 2020 Edition (Andrew Haslam)

Authored by industry expert Andrew Haslam, the eDisclosure Buyers Guide continues...

Das Rennen zur Startlinie? Aktuelle Ankündigungen zur sicheren Remote-Überprüfung

Not all secure remote review offerings are equal as the apparent...

Remote-eDiscovery aktivieren? Eine Momentaufnahme von DaaS

Desktop as a Service (DaaS) providers are becoming important contributors to...

Die Baseline zurücksetzen? eDiscovery-Marktgrößenanpassungen für 2020

An unanticipated pandemeconomic-driven retraction in eDiscovery spending during 2020 has resulted...

Heim oder weg? Überlegungen zur Größenbestimmung und Preisgestaltung im eDiscovery-Sammlungsmarkt

One of the key home (onsite) or away (remote) decisions that...

Revisionen und Entscheidungen? Neue Überlegungen für eDiscovery Secure Remote Reviews

One of the key revision and decision areas that business, legal,...

Ein makroökonomisches Blick auf die Größe der vergangenen und projizierten eDiscovery-Märkte von 2012 bis 2024

From a macro look at past estimations of eDiscovery market size...

Eine Jahreszeit des Wandels? Achtzehn Beobachtungen zum Vertrauen der eDiscovery-Unternehmen im Herbst 2020

In the fall of 2020, 77.2% of eDiscovery Business Confidence Survey...

Der anhaltende Fall von Haushaltszwängen im Geschäft von eDiscovery

In the fall of 2020, 49.4% of respondents viewed budgetary constraints...

Ausstehende Konten? eDiscovery-Betriebs-Metriken im Herbst 2020

In the fall of 2020, eDiscovery Business Confidence Survey more...

Halten Sie das Ruder? Ergebnisse der Umfrage zum Vertrauen der Unternehmen im Herbst 2020

This is the twentieth quarterly eDiscovery Business Confidence Survey conducted by...

DISCO sammelt 60 Millionen US-Dollar

According to the media release, DISCO will use this investment to...

Rampiva und die RYABI Gruppe verschmelzen

According to today's announcement, the RYABI Group merger is Rampiva's first...

eDiscovery-Fusionen, Übernahmen und Investitionen im 3. Quartal 2020

From HaystackID and NightOwl Global to Reveal Data and NexLP, the...

Mitratech erwirbt Acuity ELM

According to Mike Williams, CEO of Mitratech, “We came to the...

Fünf große Lesevorgänge auf eDiscovery für Oktober 2020

From business confidence and captive ALSPs to digital republics and mass...

Fünf große Lesevorgänge auf eDiscovery für September 2020

From cloud forensics and cyber defense to social media and surveys,...

Fünf große Lesevorgänge auf eDiscovery für August 2020

From predictive coding and artificial intelligence to antitrust investigations and malware,...

Fünf große Lesevorgänge auf eDiscovery für Juli 2020

From business confidence and operational metrics to data protection and privacy...