Reynen Court sichert zusätzliche Finanzmittel

According to the media release, Reynen Court has secured $4.5 million of further funding to accelerate growth. Founded in 2018 with wide support from a consortium of nineteen leading global law firms, Reynen Court now has nearly two hundred third-party application vendors are actively engaged, with more than a hundred already under contract and currently present or working towards participation in the Reynen Court solution store.

en flag
nl flag
et flag
fi flag
fr flag
de flag
ru flag
es flag

Reynen Court sichert nächste Finanzierungsrunde zur Beschleunigung des Wachstums

Medienmitteilung

Global Venture Capital Fund Ventech führt neue Finanzierung durch aktuelle Aktionäre Clifford Chance, Latham und Watkins und Prins H LLC

New York - 28. Oktober 2020 - Reynen Court hat 4,5 Millionen Dollar an weiteren Finanzmitteln gesichert, um das Wachstum zu beschleunigen. Das globale Venture-Capital-Unternehmen Ventech leitete die Runde, zu der Clifford Chance und Latham und Watkins gehörten, die zusammen die anfänglichen $10 Millionen Finanzierung des Unternehmens leiteten, sowie Prins H LLC, ein Investmentfahrzeug, das vom Gründer und CEO von Reynen Court Andrew D. Klein kontrolliert wurde.

Reynen Court wurde 2018 mit breiter Unterstützung von einem Konsortium aus neunzehn führenden globalen Anwaltskanzleien gegründet und lanciert eine Plattform - ähnlich einem App-Store für Rechtstechnologie -, die es für Anwaltskanzleien und interne Rechtsabteilungen schnell, einfach und sicher macht, künstliche Kanzleien zu entdecken, zu testen, zu übernehmen und zu verwalten Intelligence, Smart Contracts und andere neue Technologien. Latham und Watkins und Clifford Chance fungieren als Co-Vorsitzende des Konsortiums. Fast zweihundert Drittanbieter-Antragsanbieter sind aktiv mit Reynen Court beschäftigt, mit mehr als hundert bereits vertraglich sind und derzeit im Reynen Court Solution Store teilnehmen oder daran arbeiten.

„Wir sind sehr stolz, unsere neue Finanzierung bekannt geben zu können, die den Ausbau unseres Teams und damit die Geschwindigkeit unterstützen wird, mit der wir unsere Plattform und unser Geschäft weiterentwickeln können“, sagte Herr Klein, ein serieller Technologie-Unternehmer, der seine Karriere als Wertpapieranwalt bei Cravath, Swaine und Moore begann. „Wir sind sehr dankbar für das anhaltende Vertrauen von Ventech, Clifford Chance und Latham und Watkins.“

Ventech Managing Partner Jean Bourcereau kommentierte: „Wir haben die Entwicklung der Legal Tech-Umgebung weltweit genau beobachtet und sind im vergangenen Jahr davon überzeugt, dass die Plattform Reynen Court die Einführung von KI und anderen Technologien der nächsten Generation in der Branche beschleunigen wird. Wir hatten die Chance, eine kleine Summe in den endgültigen Abschluss der ersten Runde des Unternehmens zu investieren. Wir tätigen jetzt eine bedeutendere Investition, weil wir enorm beeindruckt sind von dem Umfang und der Raffinesse der Plattform, der Reife und den vielfältigen Talenten des Management-Teams und natürlich von der beispiellosen Unterstützung vieler der weltweit führenden Anwaltskanzleien.“

„Seit unserer frühen Beteiligung an den Anwaltskanzleien, die die Entwicklung von Reynen Court unterstützen, sind wir davon überzeugt, dass es das Potenzial der Rechtstechnologie für unsere Mandanten, für uns und die Branche als Ganzes freischalten könnte“, sagte Paul Greenwood, Chief Information Officer von Clifford Chance. „Wir glauben dies heute mehr denn je angesichts der raschen Beschleunigung der Einführung neuer Technologien im Rechtssektor, die durch den Ausbruch von COVID-19 katalysiert wurde.“

„Reynen Court hat große Fortschritte gemacht, um seine Plattform zu erweitern und die Lieferanten-Pipeline deutlich zu erweitern“, fügte Ken Heaps, Chief Information Officer bei Latham and Watkins hinzu. „Das Team baut eine leistungsstarke Plattform auf, die nicht nur gut positioniert ist, um die Nutzung neuer Technologien zu erhöhen, sondern auch Innovationen zu fördern, die sich an die Bedürfnisse der Unternehmen anpassen können. Wir freuen uns, Teil des anhaltenden Wachstums und des langfristigen Erfolgs von Reynen Court zu sein.“

Über Reynen Court

Reynen Court Inc. (www.reynencourt.com) macht es für Anwaltskanzleien und interne Rechtsabteilungen schnell, einfach und sicher, künstliche Intelligenz, intelligente Verträge und andere neue Technologien zu entdecken, zu testen, zu übernehmen und zu verwalten. Unsere Plattform ermöglicht es Unternehmen, cloudbasierte Anwendungen entweder lokal oder innerhalb virtueller Private Clouds unter eigener Kontrolle auszuführen. So erhalten Sie Zugriff auf moderne Softwarelösungen, ohne dass Sicherheits- oder Stabilitätseinbußen erforderlich sind. Die Plattform nimmt auch Zeit und Kosten für herkömmliche Prozesse für die Beschaffung und Bereitstellung von Technologien ein, indem sie einen Content-reichen Lösungsspeicher zusammen mit Tools und Automatisierung zum Testen und Kauf von Anwendungen und Dienstprogrammen bereitstellt, die die Interoperabilität zwischen und unter anderen Anwendungen sowie mit den primären Systemen und Infrastruktur eines Unternehmens. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen auch, Kosten- und Nutzungsmetriken umfassend zu erfassen und zu analysieren, um eine bessere Vorhersagbarkeit von IT-Software- und Infrastrukturwartung und -ausgaben zu ermöglichen. Wir werden von einem breiten Konsortium aus neunzehn der weltweit größten Anwaltskanzleien unterstützt. Clifford Chance, Latham und Watkins und Orrick sind Investoren in das Unternehmen.

Zusätzliche Lesung

Einkaufen für Lösungen? Neue Investitionen in Reynan Court

Investitionen in die Nachrichten: Eine laufende Liste relevanter Beiträge

Quelle: ComplexDiscovery

Gimmal erwirbt Sherpa-Software

According to Mark Johnson, Chief Executive Officer at Gimmal, "With the...

Magnet Forensics schließt 115-Millionen-Börsengang ab

According to Adam Belsher, Magnet Forensics' CEO, "I'm proud of the...

XDD erwirbt Paralaw

According to Bob Polus, XDD Founder and CEO, “As part of...

Consilio und Xact Data Discovery stimmen der Kombination zu

"This is a significant step for Consilio and XDD to bring...

Eine neue Ära in eDiscovery? Rahmen des Marktwachstums durch die Linse von sechs Epochen

There are many excellent resources for considering chronological and historiographical approaches...

Ein eDiscovery-Markt-Mashup: 2020-2025 Weltweiter Überblick über Software und Services

While the Compound Annual Growth Rate (CAGR) for worldwide eDiscovery software...

Die Baseline zurücksetzen? eDiscovery-Marktgrößenanpassungen für 2020

An unanticipated pandemeconomic-driven retraction in eDiscovery spending during 2020 has resulted...

Heim oder weg? Überlegungen zur Größenbestimmung und Preisgestaltung im eDiscovery-Sammlungsmarkt

One of the key home (onsite) or away (remote) decisions that...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für April 2021

From X-Road® and risk management to business confidence and cybersecurity, the...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für März 2021

From data breach economics and vulnerabilities to private-equity investments and vendor...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für Februar 2021

From litigation trends and legal tech investing to facial recognition and...

Fünf großartige Lesungen auf eDiscovery für Januar 2021

From eDiscovery business confidence and operational metrics to merger and acquisition...

Gimmal erwirbt Sherpa-Software

According to Mark Johnson, Chief Executive Officer at Gimmal, "With the...

Hast du Interoperabilität? CloudNine startet Discovery-Portal

According to Jacob Hesse, VP of Product at CloudNine, “Discovery Portal...

Magnet Forensics schließt 115-Millionen-Börsengang ab

According to Adam Belsher, Magnet Forensics' CEO, "I'm proud of the...

XDD erwirbt Paralaw

According to Bob Polus, XDD Founder and CEO, “As part of...

Achtzehn Beobachtungen zum Vertrauen in eDiscovery im Frühjahr 2021

In the spring of 2021, 60.0% of eDiscovery Business Confidence Survey...

Probleme, die sich auf die Geschäftsentwicklung von eDiscovery auswirken: Ein Überblick über das

In the spring of 2021, 25.0% of respondents viewed budgetary constraints...

Happy Days sind wieder nah? eDiscovery Operational Metrics im Frühjahr 2021

In the spring of 2021, 93 eDiscovery Business Confidence Survey participants...

Ein Spritzer Optimismus? Ergebnisse der eDiscovery-Umfrage zum Geschäftsvertrauen im Frühjahr

This is the twenty-second quarterly eDiscovery Business Confidence Survey conducted by...