Sun. Mar 26th, 2023
    en flag
    nl flag
    et flag
    fi flag
    fr flag
    de flag
    he flag
    ja flag
    lv flag
    pl flag
    pt flag
    es flag
    uk flag

    Anmerkung der Redaktion: Wachsamkeit bedeutet, wachsam und aufmerksam zu sein, um Gefahren oder Schwierigkeiten zu vermeiden. Bei Investitionen und Bankpraktiken bezieht sich Wachsamkeit auf die sorgfältige Überwachung der Finanzaktivitäten, der Risikomanagementstrategien und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, um potenziellen Problemen wie Betrug oder Finanzkollaps vorzubeugen. Dies beinhaltet die Aufrechterhaltung eines genauen Bewusstseins für die Marktbedingungen, die Wertentwicklung von Anlagen und die allgemeine Stabilität der Finanzinstitute, um fundierte Entscheidungen zu gewährleisten und potenzielle Risiken zu minimieren.

    In diesem Zusammenhang können Experten für Cybersicherheit, Informationsverwaltung und eDiscovery eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Wachsamkeit spielen. Cybersicherheitsexperten können dazu beitragen, sensible Finanzdaten zu schützen und Institute vor Cyberbedrohungen zu schützen, um sicherzustellen, dass die Integrität der Finanzsysteme gewahrt bleibt. Experten für Information Governance können bei der Entwicklung und Umsetzung von Richtlinien und Verfahren für die Verwaltung von Finanzinformationen, die Sicherstellung der Einhaltung von Vorschriften und die Minimierung von Risiken im Zusammenhang mit Datenschutzverstößen oder -missbrauch helfen. eDiscovery-Spezialisten können dabei helfen, die Identifizierung, Erfassung und Aufbewahrung elektronisch gespeicherter Informationen im Rahmen von Prüfungen und Untersuchungen oder im Fall von Rechtsstreitigkeiten oder behördlichen Anfragen zu optimieren und so potenzielle rechtliche und finanzielle Risiken zu minimieren.

    Durch die Zusammenarbeit können diese Fachleute dazu beitragen, eine robuste Infrastruktur zu schaffen, die die Wachsamkeit der Finanzinstitute unterstützt. Ihr Fachwissen in den Bereichen Cybersicherheit, Information Governance und eDiscovery ermöglicht es Unternehmen, potenzielle Probleme proaktiv zu erkennen und zu beheben, die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen zu gewährleisten und fundierte Entscheidungen zu treffen, die letztendlich zur Stabilität und zum Erfolg des Finanzsektors beitragen können.

    ComplexDiscovery-Hintergrund

    Die hohen Kosten riskanter Geschäfte: Lehren aus dem Bereich Wachsamkeit von Enron, Wirecard und der Silicon Valley Bank

    Artikel

    Im heutigen dynamischen Finanzökosystem ist es für Unternehmen, Anleger und Finanzfachleute von entscheidender Bedeutung, die Bedeutung robuster regulatorischer Rahmenbedingungen, Aufsichtsmechanismen und Risikomanagementstrategien zu verstehen. Die Betrugsfälle von Enron und Wirecard sowie die kürzliche Schließung der Silicon Valley Bank erinnern eindringlich an die Folgen betrügerischer und riskanter Aktivitäten und an die Notwendigkeit, bei der Überwachung und Verwaltung von Investitionen und Bankpraktiken wachsam zu sein, insbesondere im Umgang mit Hochrisikoszenarien.

    Erinnerung an die Betrugsfälle von Enron und Wirecard

    Der Betrugsfall Enron: Eine Illusion finanzieller Gesundheit

    Enron, ein amerikanisches Energieunternehmen, war einst eines der größten Unternehmen der Welt. Im Jahr 2001 wurde bekannt, dass das Unternehmen einen weit verbreiteten Buchhaltungsbetrug begangen hatte, der zu dieser Zeit zum größten Konkurs in der Geschichte der USA geführt hatte. Enron nutzte komplexe Finanzstrukturen, sogenannte Special Purpose Entities (SPEs), um Schulden in Milliardenhöhe zu verstecken und die Gewinne in die Höhe zu treiben, was die Illusion einer finanziellen Gesundheit erweckte. Der Skandal führte zum Zusammenbruch von Enron, zu strafrechtlichen Anklagen gegen wichtige Führungskräfte und zur Auflösung von Arthur Andersen, einer der weltweit größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. (1)

    Der Betrugsfall Wirecard: Manipulationen und fehlendes Geld

    Wirecard, ein deutsches Zahlungsabwicklungsunternehmen, galt einst als Fintech-Erfolgsgeschichte. Im Jahr 2020 meldete das Unternehmen Insolvenz an, nachdem es zugegeben hatte, dass 1,9 Milliarden Euro auf seinen Konten fehlten. Ermittlungen ergaben, dass Wirecard seine Umsätze und Gewinne jahrelang durch betrügerische Transaktionen, gefälschte Akquisitionen und andere buchhalterische Manipulationen erhöht hatte. Der Skandal führte zur Verhaftung mehrerer Top-Führungskräfte, darunter des CEO, und zu erheblichen Verlusten für Anleger. (2)

    (window.advanced_ads_ready || jQuery (document) .ready) .call (null, function () {var $compslider1817498659 = jQuery („.comp-slider-1817498659"); $complslider1817498659.on („unslider.ready“, function () {jQuery („div.custom-slider ul li“) .css („display“, „block“);}); $complslider1817498659.unslider ({delay:15000, autoplay:true, nav:false, arrows:false, infinite:true}); $complslider1817498659.on („Mouseover“, function () {$complslider1817498659.unslider („stop“);}) .on („Mouseout“, function () {$complslider1817498659.unslider („Start“);});});

    Eine aktuelle Erinnerung im Silicon Valley

    Der Fall der Schließung der Silicon Valley Bank: Kommunikation ist wichtig

    Die kürzliche Schließung der Silicon Valley Bank (SVB), der 16. größten Bank des Landes und heute der zweitgrößte Bankausfall in der Geschichte der USA, erinnert uns auch an die Notwendigkeit von Wachsamkeit und daran, wie Experten für Cybersicherheit, Information Governance und eDiscovery in der Lage sein könnten, diese Wachsamkeit zu unterstützen.

    Die Schließung der SVB wurde auf einen klassischen Investitionsfehler zurückgeführt. Die Bank lieh sich kurzfristig Geld und investierte in langfristige Staatsanleihen, als die Zinssätze niedrig waren. Als die Federal Reserve jedoch die Zinssätze erhöhte, um die Inflation zu bekämpfen, fiel der Wert der Anleihen, was zum Zusammenbruch der Bank führte. (3)

    Die Liquiditätskrise der SVB verschärfte sich, als sie versuchte, Eigenkapital zu verkaufen, was zu einem Wertverlust von über 160 Milliarden US-Dollar führte und einen Ansturm der Einleger auf die Bank auslöste. Die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) griff ein, übernahm die Kontrolle über die Bank und garantierte versicherte Einlagen von bis zu 250.000 USD. Die FDIC gründete daraufhin eine neue Einheit, die Silicon Valley Bank N.A., um alle Einlagen zu überweisen und sicherzustellen, dass die Einleger auf ihre Gelder zugreifen konnten.

    Die kürzliche Schließung unterstreicht die Bedeutung von Aufsichtsmechanismen und -rahmen zum Schutz vor potenziell riskanten und überbordenden Investitionen. Die Schließung unterstreicht auch die Notwendigkeit zeitnaher Kommunikation und Transparenz als Teil dieser Mechanismen und Rahmenbedingungen.

    Die FDIC teilte die Schließung in einer öffentlichen Ankündigung am 10. März 2023 (4) mit einer zweiten öffentlichen Ankündigung am 13. März 2023 mit. (5) Die erste Mitteilung der neu gegründeten Silicon Valley Bridge Bank an ihre Kunden erfolgte jedoch erst am 13. März 2023 (6), gefolgt von einem weiteren Update für die Kunden am 14. März 2023. (7) Diese Zeitspanne von der ersten öffentlichen Ankündigung der Schließung durch die FDIC an private Die Kommunikation der Silicon Valley Bridge Bank an die betroffenen Kunden verdeutlicht die Notwendigkeit klarer, konsistenter und zeitnaher Kommunikation in solchen Situationen, um das Vertrauen der Interessengruppen zu wahren, unnötige Spekulationen und uninformierte Entscheidungen zu verhindern und einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Wie wichtig zeitnahe Kommunikation ist, wird auch durch die beschleunigende Wirkung des Teilens in sozialen Medien unterstrichen, das schnell Fehlinformationen verbreiten und Panik schüren kann, wenn nicht umgehend und effektiv darauf reagiert wird.

    Überlegungen für Experten in den Bereichen Cybersicherheit, Information Governance und eDiscovery

    Alle drei Fälle unterstreichen die Notwendigkeit und Bedeutung von Experten für Cybersicherheit, Informationsverwaltung und eDiscovery als unterstützende Experten für organisatorische und finanzielle Aufsicht. Wenn sie diese Fälle verstehen, können diese Fachleute helfen:

    Entwickeln Sie Strategien zur Erkennung und Verhinderung betrügerischer Aktivitäten, z. B. die Implementierung strenger interner Kontrollen, unabhängiger Prüfungen und Überwachungssysteme.

    Verbessern Sie die Transparenz und Rechenschaftspflicht innerhalb von Organisationen und stellen Sie sicher, dass Finanz- und Betriebsdaten korrekt und zugänglich sind.

    Verwenden Sie eDiscovery-Tools, um elektronische Beweise bei Audits, Ermittlungen und Rechtsstreitigkeiten zu identifizieren, zu sammeln und zu analysieren und so Unregelmäßigkeiten und potenziellem Betrug effizient aufzudecken.

    Diese Fälle sind aufschlussreich für risikoreiche Anlagen und Bankpraktiken und dienen auch als warnende Hinweise für Anleger und Finanzinstitute, da sie die Risiken veranschaulichen, die mit überbordenden Investitionen und laxen Bankpraktiken verbunden sind. Zu den wichtigsten Lehren aus diesen Fällen gehören:

    Eine gründliche Sorgfaltspflicht bei Investitionen in Unternehmen oder bei Partnerschaften mit Unternehmen ist unerlässlich, um betrügerischen Aktivitäten und finanziellen Verlusten vorzubeugen.

    Unternehmen benötigen eine starke Unternehmensführung, Transparenz und Rechenschaftspflicht, um betrügerische Praktiken zu verhindern und die Interessen der Interessengruppen zu schützen.

    Solide regulatorische Rahmenbedingungen und Aufsichtsmechanismen sind erforderlich, um betrügerische Aktivitäten im Finanzsektor proaktiv aufzudecken und zu verhindern.

    Gelernte Erkenntnisse nutzen, um die Zukunft des Finanzwesens zu stärken

    Die Betrugsfälle von Enron und Wirecard sowie die kürzliche Schließung der Silicon Valley Bank unterstreichen, wie wichtig Wachsamkeit ist, wenn es darum geht, gründliche Sorgfaltspflichten durchzuführen, robuste Aufsichtsmechanismen zu implementieren und risikoreiche Investitionen und Bankpraktiken zu überwachen. Indem sie aus diesen Ereignissen lernen, können sich Experten für Cybersicherheit, Information Governance und eDiscovery besser darauf vorbereiten und dazu beitragen, zukünftigen Betrug zu verhindern und die Interessen der Interessengruppen zu schützen. Die Erfahrungen von Enron, Wirecard und der Silicon Valley Bank sollten als Katalysatoren für die Stärkung der Risikomanagementstrategien, die Verbesserung der Transparenz und die Förderung einer sichereren Finanzlandschaft dienen.

    PS: Die Schließung der SVB könnte zu einer erhöhten Wachsamkeit bei der Überwachung des US-Bankensystems führen. Diese erhöhte Aufmerksamkeit ist offensichtlich, da Moody's Investors Service nach dem Zusammenbruch der Silicon Valley Bank sechs weitere Banken auf ihre Herabstufung hin überprüft hat. Diese Entwicklung deutet darauf hin, dass die Bankenbranche die Lehren aus dem Scheitern der SVB ernst nimmt und daran arbeitet, ähnliche Situationen in Zukunft zu verhindern. Und es deutet auch darauf hin, dass der Bedarf an Fachwissen in den Bereichen Cybersicherheit, Informationsverwaltung und eDiscovery zur Unterstützung erhöhter Wachsamkeit zunehmen könnte (8).

    Endnotizen

    (1) Elson, Charles und Michael Peregrine. „Zwanzig Jahre später: Die bleibenden Lektionen von Enron.“ Das Harvard Law School Forum für Unternehmensführung, 2021. Harvard Law School. Abgerufen am 15. März 2023.

    (2) Taub, Ben. „Wie der größte Betrug der deutschen Geschichte aufgedeckt wurde.“ Der New Yorker, 2023. Conde Nast. Abgerufen am 15. März 2023.

    (3) Pandolfo, Chris. „Die Silicon Valley Bank hat „einen der elementarsten Fehler im Bankwesen“ begangen, sagt Larry Summers.“ Fox Business. Fox Business, 14. März 2023.

    (4) Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC). „Die FDIC richtet eine Einlagensicherungs-Nationalbank von Santa Clara ein, um versicherte Einleger der Silicon Valley Bank, Santa Clara, Kalifornien, zu schützen“, 2023. Abgerufen am 15. März 2023.

    (5) Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC). „Die FDIC schützt alle Einleger der ehemaligen Silicon Valley Bank, Santa Clara, Kalifornien“, 2023. Abgerufen am 15. März 2023.

    (6) „Silicon Valley Bank — für den Geschäftsbetrieb geöffnet“. 2023.

    (7) „Update vom CEO der Silicon Valley Bridge Bank.“ 2023.

    (8) Das, Basudha. „Zusammenbruch der Silicon Valley Bank: 6 US-Banken unter der Lupe von Moody's Review.“ Geschäft heute, 2023. Abgerufen am 15. März 2023.

    Zusätzliche Lektüre

    Eine fortlaufende Liste: Die über 100 besten eDiscovery-Anbieter

    Definition von Cyber Discovery? Eine Definition und ein Framework

    Quelle: ComplexDiscovery